FGM

Großbritannien: Asylantrag einer Jugendlichen, der eine Genitalverstümmelung droht, wurde abgelehnt

30.12.2013
Übersetzt aus dem Englischen von Translators for Justice
Quelle: http://newint.org/features/web-exclusive/2013/09/30/fgm-asylum-denied/

Mischa Wilmers stellt sich die Frage, warum Großbritannien damit droht, ein nigerianisches Mädchen in ihr Heimatland zurück zu schicken, wo sie eine weibliche Genitalverstümmelung erwartet.

Im Alter von 14 Jahren kam Olayinka nach Großbritannien, um dort bei ihrer Mutter und ihren zwei Brüdern zu leben. Im Jahre 2009 flüchtete sie aus Nigeria, wo sie entführt und einer weiblichen Genitalverstümmelung (engl. „female genital mutilation“, FGM) unterzogen werden sollte. (more…)