Asif Mohiuddin

El bloguero de Bangladesh Asif Mohiuddin recibe el Premio Politkovskaya por su lucha contra el fanatismo islámico

Traducción del alemán por Translators for Justice.

Fuente: http://temi.repubblica.it/micromega-online/asif-mohiuddin-%E2%80%9Cla-mia-lotta-al-fanatismo-islamico%E2%80%9D-parla-il-blogger-premio-politkovskaja-2015/

02 de octubre de 2015

Este bloguero bengalí ha sido objeto de continuas amenazas de muerte debido a las entradas que publica en su blog. Durante la ceremonia de entrega del premio periodístico Anna Politkovskaya 2015, celebrada en la localidad italiana de Ferrara durante la fiesta del semanal italiano Internazionale, ha denunciado la islamización y la escasa libertad de expresión en Bangladesh: “El gobierno siempre intenta acallar nuestras voces. Nuestros líderes religiosos quieren acabar con nosotros, y, la policía y el ejército nos torturan solo porque sostenemos una opinión diferente”. (more…)

Blogger Asif Mohiuddin aus Bangladesch erhält den Politkovskaja-Journalisten-Preis 2015: „Mein Kampf gegen den islamischen Fanatismus.“

02.10.2015

Übersetzung aus dem Italienischen: Translators for Justice

Quelle: http://temi.repubblica.it/micromega-online/asif-mohiuddin-%E2%80%9Cla-mia-lotta-al-fanatismo-islamico%E2%80%9D-parla-il-blogger-premio-politkovskaja-2015/

Der bengalische Blogger, der Morddrohungen erhalten hat, hat bei der Verleihung des journalistischen Preises „Anna Politkovskaja“ 2015 beim Festival der italienischen Wochenzeitung Internazionale in Ferrara die Islamisierung und die mangelnde Meinungsfreiheit in Bangladesch angeprangert: „Die Regierung versucht stets, unsere Stimmen zum Schweigen zu bringen, unsere religiösen Führer möchten uns vernichten, und die Polizei und das Militär wollen uns peinigen, nur weil wir eine andere Meinung vertreten.“

von Asif Mohiuddin* von internazionale2015.pr.co

„Ich freue mich sehr, dieser Preis ist für mich eine wunderbare Überraschung. Ich halte mich nicht für einen guten Redner. Ich bin nur ein ganz normaler Blogger aus Bangladesch, der im Netz einen Raum zum Austausch verschiedener Meinungen schaffen wollte, um auf rationale, wissenschaftliche und kritische Weise zu diskutieren. Voltaire hat gesagt: ‚Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, musst du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst.‘ Ich habe herausgefunden, dass ich in Bangladesch weder die Regierung, noch das Militär, die Polizei oder die politischen Parteien und insbesondere nicht die Religion kritisieren darf. (more…)