Erklärung des Türkischen Ärzteverbands TTB: So etwas passiert nicht einmal im Krieg

07.12.2013
Übersetzung aus dem Türkischen: Translators for Justice
Quelle: http://www.ttb.org.tr/index.php/Haberler/yuksekova-4188.html?utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed

Mit Entsetzen mussten wir am Freitag, den 06.12.2013 nach den Ereignissen in Yüksekova/Hakkari, bei denen unsere Mitbürger Mehmet Reşit İşbilir und Veysel İşbilir ums Leben gekommen waren, zusehen, wie das öffentliche Krankenhaus Yüksekova von zum Teil vermummten und bewaffneten Menschen überfallen wurde, von denen berichtet wurde, dass es sich um Antiterroreinheiten der Polizei handele.
Selbst im Krieg gibt es ein Kriegsrecht.
Selbst in Kriegszeiten werden Gesundheitseinrichtungen und medizinisches Personal nicht angegriffen.
Als Türkischer Aerzteverband (TTB) verurteilen diesen grausamen Angriff auf das Krankenhaus Yüksekova, die Gewaltanwendung an unseren Kollegen und dem medizinischen Personal und fordern, dass diejenigen, die den Angriff durchgeführt sowie die, die diesen angeordnet haben, sofort vom Dienst suspendiert und vor Gericht gebracht werden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s