Ein weiblicher Gezi-Häftling: Belästigung und Schläge

10.8.2013
Übersetzung aus dem Türkischen: Translators for Justice
http://www.radikal.com.tr/turkiye/gezi_tutuklusu_kadindan_cezaevinde_taciz_ve_darp_iddiasi-1145556#

Elif Kaya legt wegen Nackt-Durchsuchung, sexueller Belästigung und Körperverletzung im Şakran-Frauengefängnis Beschwerde ein

10.08.2013
Elif Kaya, die bei den Gezi-Protesten in İzmir mit dem Vorwurf “Mitglied einer illegalen Organisation zu sein” festgenommen und in das Frauengefängnis Şakran (Aliağa, İzmir) geschickt wurde, sagte aus, dass sie von den Wächtern nackt untersucht und dabei geschlagen wurde. Ihr Anwalt, Ali Ayhan, hat bei der Staatsanwaltschaft Aliağa eine Beschwerde eingelegt.

Laut Bericht von Çınar Özel in der Tageszeitung Vatan beinhaltet die Beschwerde die folgenden Aussagen: „Elif Kaya wurde von mehreren Wächtern in einen gesundheitlich unsachgerechten 3m2 großen Raum, an dessen Wänden Fußabtritte zu sehen waren, geführt, wo sie von den Wächtern durchsucht wurde. Die oben erwähnten Fußabtritte ließen vermuten, dass die Wächter Praktiken, die nur unter Ausnahmebedingungen zulässig sind, mit einer illegalen und eigenmächtigen Haltung zur Routine gemacht haben. Zusätzlich zu der legalen Durchsuchung wurde meine Mandantin wegen der ‘Notwendigkeit zu einer detaillierten Durchsuchung’ dazu aufgefordert, sich völlig nackt auszuziehen.

‘Aussage unter Tränen’

„Komm, wir haben was Besonderes für dich vorbereitet” sagten die Wächter und wollten sie mit dieser verhöhnenden Haltung durchsuchen, so Ayhan. „Elif Kaya sagte, dass sie nicht gegen eine Durchsuchung sei, jedoch eine Nackt-Durchsuchung erniedrigend fände und deshalb dieser Aufforderung nicht folgen werde. Daraufhin hielten die Wächter sie unter Anwendung von physischer Gewalt an ihren Händen, Armen und Beinen fest, hielten ihr den Mund zu und zogen sie gegen ihren Willen aus, wobei die Verhaltensweise der Wächter an sexuelle Belästigung grenzte. Als ich sie am selben Tag als ihr Anwalt besuchte, erzählte sie mir dies unter Tränen. Ihr wurde das Wasser zum Trinken verweigert, weil sie sich der Durchsuchung widersetzt hatte.“

Stereoanlage in einem Raum ohne Überwachungskamera
„Wir haben die besagte Haftanstalt einige Male gemeinsam mit Kommissionsmitgliedern besucht und festgestellt, dass dort Nackt-Durchsuchungen vorgenommen werden”, so Özgür Özel, ein CHP-Parlamentarier und Mitglied der CHP-Haftanstalten-Untersuchungskommission. „Wir erhielten ständig Beschwerden von Frauen. Bei diesen Beschwerden handelte es sich um Misshandlungen wie Nackt-Durchsuchungen unter Zwang und sogar um Durchsuchungen der weiblichen Geschlechtsorgane. Bei unserem ersten Besuch wurden wir lediglich von Wächtern begleitet anstatt von den Verantwortlichen der Haftanstalt. Wir haben unsere Beschwerden über diese Praktiken zum Ausdruck gebracht, woraufhin das Personal entlassen wurde. Die vorigen Verantwortlichen hatten sich vor unseren Fragen gedrückt; mit der neuen Besetzung konnten wir beobachten, dass sich die Zahl der Beschwerden verringert hat. Doch in den letzten Tagen erreichten uns erneut Beschwerden darüber, dass besonders Gezi-Häftlinge schlecht behandelt werden.“

Auf die Frage, ob sich in der Haftanstalt Şakran Räume ohne Überwachungskameras befinden, antwortete Özel folgendermaßen: „Es gibt bis heute Räume, die als ‘außer Sicht’ bezeichnet werden und diese Räume sind ohne Überwachungskameras. Nackt-Durchsuchungen werden in diesen Räumen durchgeführt. Bei unserem Besuch in der Haftanstalt Osmaniye habe wir sogar eine riesige Stereoanlage in einem solchen Raum vorgefunden. Auf unsere Frage, warum sie hierhin gestellt wurde, hat der Direktor eine seltsame Antwort gegeben wie ‘Die Angestellten haben sie wohl dorthin gestellt.’ Es lässt sich jedoch schnell erraten, warum diese Stereoanlage dort steht und wann dort die Lautstärke der Musik besonders hochgedreht wird.”

One comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s