Mindestens 59 Personen in Gewahrsam – unter ihnen auch zwei Mitarbeiter der Tageszeitung Aydınlık

07.07.2013
Übersetzung aus dem Türkischen: Translators for Justice
Quelle: http://www.bianet.org/bianet/insan-haklari/148299-ikisi-aydinlik-calisani-en-az-59-kisi-gozaltinda

Beim Polizeieingriff gegen die Menschen, die gestern für den Gezi Park nach Taksim kamen, wurden 59 Personen festgenommen. Unter ihnen befinden sich auch eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter der Tageszeitung Aydınlık. Bei weiteren 10 Personen steht die Information darüber, ob sie sich in Gewahrsam befinden, noch aus.Elif AKGÜL
İstanbul – BİA Nachrichtenzentrum

Bei dem gestrigen Polizeieinsatz gegen Menschen, die dem Aufruf der Taksim-Solidaritätsbewegung – „Wir gehen in unseren Park“ – folgten, wurden in Istanbul in der Nacht mindestens 59 Personen festgenommen.

Mindestens 59 Personen befinden sich derzeit in Gewahrsam. Die Istanbuler Anwaltskammer gab an, dass ihr über weitere 10 Personen noch keine Bestätigung darüber vorliege, ob sie sich in Gewahrsam befinden. Nach den Informationen, die die Anwaltskammer bekommen habe, seien keine Kinder unter den Festgenommenen. Die Festgenommenen befinden sich in der Sicherheitsstation der Istanbuler Polizeidirektion in der Vatan Straße.

Unter den Personen, die sich in Gewahrsam befinden, sind auch Beste Gül Öneren, Mitarbeiterin der Zeitung Aydınlık, und ihr Kollege Selçuk Özcan. Der Nachrichtendirektor der Zeitung, Önder Öztürk, hatte getwittert, dass zwei seiner Mitarbeiter festgenommen und in ein gepanzertes Polizeifahrzeug gebracht wurden.
Tausende Istanbuler waren gestern Abend dem Aufruf der Taksim-Solidaritätsbewegung – „Wir gehen in unseren Park“ – gefolgt und nach Taksim gekommen. Es sollte der Beschluss des ersten Verwaltungsgerichts Istanbul zur Annulierung des Topçu-Kasernen-Projekts und weiterer Umbauarbeiten verlesen werden. Der Gouverneur von Istanbul Hüseyin Avni Mutlu hatte diesen Aufruf als ‚unrechtmäßig‘ bezeichnet und gesagt, sie würden eine Versammlung nicht zulassen.

Um 19 Uhr griff die Polizei die Menge mit Reizgas und Wasserwerfern an. Der Polizeieingriff dauerte die ganze Nacht an. Es wurden auch Gummiknüppel, Plastikkugeln und Farbmunition eingesetzt. In der Nacht wurden zahlreiche Menschen verletzt, die Polizei wandte auch gegen Journalisten Gewalt an. (EA)

__

S. auch:
Erklärung der Taksim-Solidaritätsbewegung (4.7.2013):
https://translateforjustice.wordpress.com/2013/07/05/erklarung-der-taksim-solidaritatsbewegung-vom-4-juli-2013-wir-gehen-in-unseren-park/#more-868

Erklärung des Gouverneurs von Istanbul (7.7.2013)
https://translateforjustice.wordpress.com/2013/07/07/der-gezi-park-wird-nicht-heute-sondern-morgen-geoffnet/

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s